TCH am Weihnachtsmärt 2019 in Hausen

Der Tennisclub hatte Premiere am diesjährigen Weihnachtsmärt im Gemeindesaal in Hausen.
Mit einem Stand, an dem fleissige TCH’ler feine Crêpes produzierten und diese nach Wünschen der Marktbesucher, süss (Apfelmus, Zimtzucker oder Schoggi) oder salzig (Käse, Spinat mit Käse, Spinat mit Schinken) füllten.
Die Crêpes fanden sehr grossen Anklang bei den Besuchern.
Daneben war als Attraktion eine Schokoschaumkopfschleuder aufgestellt, zur Freude der Kinder, aber auch vieler Erwachsener.
Das Ziel war, mit einem Tennisball eine runde Tafel zu treffen. Bei jedem Treffer kam umgehend ein Schokoschaumkopf geflogen, der teilweise sogar aufgefangen werden konnte.

(mehr …)

1 Kommentar

Tennissaison 2019: aus und vorbei

Mit dem traditionellen Platzabbau ist anfangs November eine tolle Tennissaison zu Ende gegangen. Noch einmal haben sich gegen 30 Mitglieder im TCH eingefunden und unter der professionellen Anleitung von Kim und Fredi (vielen Dank euch beiden) die Plätze zurück gebaut und das Material wintertauglich eingestellt. Bei anschliessenden Raclette wurden nochmals angeregt Erinnerungen und Highlights der vergangenen Saison diskutiert. An dieser Stelle sei nochmals allen gedankt, die in irgend einer Weise zum guten Gelingen der verschiedenen Anlässe unter dem Jahr  beigetragen haben.

Bilder siehe hier:

(mehr …)

0 Kommentare

Save the Date: Plätze abräumen am 2. November

Eine intensive Tennissaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Am Samstag, 2. November um 10.30 Uhr wird die Anlage Winterfest gemacht. Der Vorstand ist für diesen Anlass wie immer auf zahlreiche Unterstützung der Mitglieder angewiesen, denn je mehr Helfer, desto schneller sind wir fertig. Und auch dieses Mal…

0 Kommentare

Und sie taten es wieder…

Unter dieser Überschrift kann die Mixed-Clubmeisterschaft 2019 kurz und bündig zusammengefasst werden, denn der letzte TCH-Saisonanlass war ein Abbild der ganzen Saison: Wieder ein hervorragend organisierter Anlass, für dessen reibungslosen Ablauf in diesem Fall Tages-Spielleiter und Chef-Gonger Urs Vollenweider die Verantwortung trug. In und um die Küche sorgten Brigit, Gastkoch…

0 Kommentare